Aktuell 

30.11.2022 Die arme Lorena scheint ganz viel Heimweh zu haben. Im neuen Zuhause läuft soweit alles prima. Leider versucht sie aber immer wieder das Haus zu verlassen und hat schon erste Ansätze versucht über den Zaun zu springen. Frauchen tut natürlich alles damit sie nicht weg läuft. 

Arme kleine Maus.....das ist die schlechte Seite einer Pflegestelle!

Sonntag 27.11.2022

Lorena hat ihre neue Familie gleich freudig begrüßt und kam mit den Hund der Familie sehr gut zurecht.

 

Die Trennung von mir ist ihr natürlich schwer gefallen, zum Glück lenkte ihr neues Frauchen sie mit jeder Menge Leckerlis ab, so dass Lorena sich ihren Schicksal fügte und sich ruhig ins Auto hinlegte und ihre Rückreise ruhig in ihren weichen Kuschelkörbchen verbrachte. 

 

Im Haus ließ sie sich von ihre neuen Familie denn ordentlich bekuscheln. 

Samstag 26.11.2022

 

Heute vor einer Woche war Lorena noch auf den Transport.

 

Ich war ganz schön aufgeregt, denn das wir sie mitten in der Nacht in 1,5 Std. Entfernung abholen mussten war mir vorher nicht klar gewesen.

 

Tja, wer helfen will muss flexibel sein und Ideen haben wie man Dinge am besten umsetzen kann.

 

Da muss man auch mal Entbehrungen auf sich nehmen, wie z.B. Schlafanzug. Am schlimmsten aber war, dass meine eigenen Hunde diese Nacht nicht bei mir sein konnten, was noch nie zuvor sein musste.

 

Aber was tut man nicht alles, damit es einer armen geschundenen Fellnasen wieder besser geht. 

 

Und Lorena dankt es jeden Tag, jeden Tag bindet sie sich mehr und möchte unbedingt gefallen und vor allem kuscheln! Seit gestern bekomme ich nun auch ganz zarthafte Küsschen von ihr. Wenn ich pfeife kommt sie sofort abgedüst und für Leckerlis macht sie so gut wie alles. Auch von fremden Menschen lässt sich Lorena gern mal streicheln. 

 

Seit Mittwoch gibt es Interessenten für sie und morgen kommen sie um die kleine Maus abzuholen. Ich freue mich, dass die kleine Maus nun morgen endlich ankommen darf in ihren neuen Leben, dass hoffen wunderschön für sie werden wird. 

 

24.11.22 Update:

 

Lorena hat ihr Zuhause gefunden!!!

 

Die süße Maus darf am Wochenende in ihr für immer Zuhause ziehen!!!

24.11.2022  Donnerstag

 

Weiterhin entwickelt sich Lorena in einen rasanten Tempo. 

 

Sie reagiert sehr fein auf meine Führung und möchte mir unbedingt gefallen. 

 

Draußen ist sie schon sehr viel lockerer geworden, souverän meistert sie nun schon jede Hunde und Menschen Begegnung. Sie läuft die gesamte Zeit an lockerer Leine mit ihren leichten feinen Pudelgang. 

 

Im Garten fühlt sie sich sehr wohl und läuft einfach mal so durch den gebogenen Tunnel oder steht auf den Trampolin.

 

Sie hat Spaß dran mit mir zu arbeiten und läuft auch über wackelige schmale Pfade wenn ich denn möchte. Über ein Leckerli freut sie sich sehr. 

 

Wenn ich pfeife kommt sie mit viel Freude an gedüst. Immer öfter sie ich sie nun ausgelassen einfach mal rennen! Dabei sieht man sie sich immer wieder den Stress abschütteln. 

 

Zuhause sieht man sie oft noch tief und fest schlafen. Sie hat jede Menge schlaf nachzuholen, denn in einen Shelter wo man sich nicht sicher fühlt ist an Tiefschlaf nicht zu denken. 

 

Weiterhin zeigt sie sich stubenrein, hält aber ihre Geschäfte immer noch sehr lange an. 

 

Nun hoffe ich, dass sie schnell ausziehen kann, denn ihre Bindung zu mir, meinen Mann und meiner Tochter ist schon sehr groß und umso länger sie hier ist umso mehr werde ich ihr Herz brechen. 

 

23.11.2022 Mittwoch

 

Lorena hat ihre ersten Interessenten! Und das nach 4 Tagen!!!

 

Alles klingt zu schön um wahr zu sein. 

Drücken wir alle die Daumen dass es wirklich klappt. 

 

Lorena würde zu einer Familie mit einer weiteren Hündin ebenfalls aus den Tierschutz in einem Haus mit 2000qm umzäunten Garten ziehen. (Niedersachen) Ihre neuen Menschen, hätten Zeit Geduld und Erfahrung. 

 

22.11.2022 Dienstag

 

Die Spaziergänge werden von Tag zu Tag entspannter. 

 

Sie läuft die gesamte Zeit an lockerer Leine, Begegnungen mit Menschen und anderen Hunden sind auch längst nicht mehr gruselig. 

 

Sie nimmt sogar schon unterwegs gern mal ein Leckerli entgegen.

 

Abends bin ich an ihren Körbchen vorbei gegangen in den sie zufrieden auf den Rücken gedreht mich anstrahlte. 

 

21.11.22  Monatag

 

Lorena zeigte heute ihr erstes lächeln. Sie vertraut uns nun und fängt an die Streicheleinheiten zu genießen.

 

Lorena ist ein Hund der sehr schnell lernt. Morgens z.B. waren Treppen noch unheimlich. Mittags lief sie die dann schon alleine.

 

Im Garten kommt sie sofort wenn sie gerufen wird. 

 

 

 

20.09.2022 Sonntag

 

Lorenas neues Leben!

 

Lorena reiste von Freitagmorgen 10.30 bis Sonntag 2 Uhr morgens von Rumänien nach Deutschland!  

 

Da wir sie um 2 Uhr Nachts in 119Km Entfernung abholen sollten, buchten wir uns ein Zimmer im Ort welches nur 4 min vom Treffpunkt entfernt war. Der Rest der Familie hütete Zuhause unsere Hunde. Hier ein herzliches Danke an meine tolle Familie ohne die solche Rettungsaktionen nicht möglich gewesen wäre!

 

Das Transportunternehmen war sehr nett und äußerst professionell und noch dazu sehr pünktlich und das obwohl wir die 13 Station waren.

 

Auch die Hunde schien mir dort sehr gut betreut und das Thema Sicherheit wurde sehr groß geschrieben. Kein Hund verließ den Wagen ohne Anweisung und Sicherheitsgeschirr. 

 

Die kurze Fahrt zum Hotel saß sie auf meinen Schoß und war noch total geschockt war nun wieder passieren wird. Auf den Rasen vorm Hotel löste sie sich zum Glück. Es schien als hätte sie die gesamte Reise angehalten.

 

Im Hotelzimmer legte ich sie neben mein Bett auf eine Decke. Dort bewegte sie sich keinen Millimeter mehr.

 

Zuhause angekommen, wurde sie sehr freundlich von meinen Hunden empfangen. Was nicht selbstverständlich ist.

 

Als erstes musste die arme Maus leider unter die Dusche. Einseifen und Kämmen war ok, aber Wasser....omg. das gefiel ihr gar nicht. Trotz alledem ließ sie es über sich ergehen.

 

Beim Essen ist die süße Maus nicht wählerisch, auch Leckerlies nimmt sie meist gern entgegen. Einen Spaziergang konnten wir auch schon mit ihr machen, wo sie sich dann sogar gelöst hat.

 

Nach ausgiebigen Schafpausen, erkundete sie neugierig den Garten. Dabei lief sie unbekümmert durch den Tunnel und stieg wie selbstverständlich über Hürden.

 

Lorena hat gleich ihr Herz an meiner Tochter verschenkt. Sehr liebevoll und sanft hat sie sich an sie gekuschelt und kommt auch schon wenn man sie ruft. Ansonsten ist Lorena noch sehr ruhig und beobachtet alles.

 

Sie zeigt sich absolut lieb und freundlich in jeder Situation. 

 

Man merkt das Lorena letzter Zeit oder vielleicht auch schon immer viel draußen gelebt hat. Sie friert nicht so schnell und ist draußen entspannter als drinnen. Noch werden Stufen und Räume nur sehr vorsichtig betreten. 

 

Lorena hat sehr lange Zitzen und es scheint als hätte sie öfter Welpen gehabt. 

 

Vom Charakter zeigt sie sich grundsätzlich, selbstbewusst aber auch sehr sensibel. Typisch für einen Pudelmix.

 

 

 

Fotos sind von Sonntag Nachmittag (20.11.22)

19.11.2022

Lorena wurde vom Verein Spirit Garden Shelter aus einer Tötung gerettet und ins Tierheim in Rumänien gebracht. 

 

Kurz vor Wintereinbruch, konnte sie mit ein Transportservice nach Deutschland reisen und ist ab 20.11.22 bei mir in Norderstedt bei Hamburg in Pflege. 

 

Lorena wurde auf ca. 6 Jahre geschätzt und als ruhig und sehr freundlich beschrieben. Lorena ist ein Pudel- oder ein Pullimix, das bedeutet dass sie kein Fell sondern Haare hat die alle 4-6 Wochen gekürzt werden müssen. Außerdem haben diese Rassen keine Unterwolle die sie wärmt. Sie müssen deshalb im Winter einen Mantel tragen. 

 

Lorena reist natürlich mit gültigen Einreisepapieren und besitzt einen EU Ausweis. Sie ist geimpft, gechipt und entwurmt und hat selbstverständlich auch einen Flohschutz. Außerdem wurde Lorena auf "Mittelmeerkrankheiten" neg. getestet. 

 

Wer Lorena ein Zuhause schenken möchte, kann sich gern bei mir melden. Ich freue ich auf eure Anfragen!

 

P.S.

Hier wird es ständige Updates von ihr geben. 

 

Telefon

040 / 729 679 30

oder

0151 59851160

Email:

alexpfotentreff@yahoo.de

 

 

Training:

Abenteuerspaziergang

1x im Monat

  

Cross Dog Parkour

Mi 15.30 Uhr 

 

Objektsuche/Nasenarbeit

Do 15,30 Uhr (30 min)

 

Hooper  

Sa 10.00 Uhr  

 

Work and Fun  (Erziehung durch  Körpersprache)

Sa  11 Uhr

So  11 Uhr

 

Einzeltraining/Beratung

nach Vereinbarung!

Auch halbe Std. möglich!

 

Wochenendtermine möglich!