Mein Name ist Alexandra Voigt, ich bin 41Jahre alt, studierte Tierpsychologin und Hundeverhaltenstrainerin.   Ich lebe mit meinem Mann, unseren 3 Kindern, 3 Wellensittichen, 3 Meerschweinchen und 3 k
Mein Name ist Alexandra Voigt, ich bin 46Jahre alt, studierte Tierpsychologin und Hundeverhaltenstrainerin.
 
Ich lebe mit meinem Mann, unseren 3 Kindern, 2 Wellensittichen und unseren 4 Hunden in einem Haus mit 1000qm Garten in Norderstedt gleich an der Stadtgrenze von Hamburg.
 
Ich gehöre zu den äußerst glücklichen Menschen, die ihr Hobby zum Beruf machen konnten. Denn Hunde sind meine große Leidenschaft. Als ich 1 Jahr jung war, durfte ich diese tollen Wesen schon kennenlernen. Für mich gab es schon als Kind nichts Schöneres, als die Zeit mit meinen vierbeinigen Freunden zu verbringen.
 
Durch die Ausbildung als Tierpsychologin habe ich Kenntnisse in der Allgemeinen sowie Speziellen Ethologie erworben, die mir ein wissenschaftliches Arbeiten im Bereich der Verhaltensforschung und der Verhaltenstherapie ermöglichen. Durch meine langjährige ehrenamtliche Arbeit im Auslandstierschutz als Vermittlerin und Pflegestelle konnte ich bereits sehr viel über das Verhalten verschiedenster Rassen erfahren.Zusätzlich habe ich noch eine einjährige Ausbildung als Hundeverhaltenstrainerin erfolgreich absolviert und wurde von der Stadt Hamburg als Sachverständige zur Abnahme der Leinenbefreiung Anerkannt.
 
Gemäß § 11 Abs. 1 Nr. 8f Tierschutzgesetz habe ich die unbefristete Erlaubnis vom Vetrinäramt Bad Segeberg als Hundeverhaltenstrainerin/Tierpsychologin arbeiten zu können.
 
Sie können sich ganz sicher sein - Ihr Hund ist bei mir in den allerbesten Händen.

 

Ausbildung:

Bei ATN (Akademie für Tiernaturheilkunde)

 

vom 03.09.2008 bis 13.03.2010
Abschluss: Tierpsychologin

 

Ausbildung bei H.U.N.D e.V.
von Jan. bis Dez. 2011
Abschluss: Hundeverhaltenstrainerin

 

Seit Dez 2011 Sachverständig der Stadt Hamburg

 

 

Meine Dozenten und Lerninhalte:

 

 

 

Ethologie des Hundes 1

Abstammung, Geschichte, Verhalten, Zucht und Ausbildung

Erik Zimen 

Ethologie des Hundes 2

Domestikation Geschichte des Hundes Vergleich: Wolf und Haushund, Mensch und Hund

Erik Zimen

Ethogramm

Frank in der Wieschen, Dr.K Hammerschmidt 

Verhaltensökologie 1

Genetik, Erblichkeit des Verhaltens, Evolution, Populationsgenetik, Sexuelle Fortpflanzung, Sexuelle Selektion

Julia Fischer, Kurt Hammerschmidt 

Verhaltensökologie 2

Entscheidungsfindung, Strategien, Paarungsverhalten und Brutpflege, Gruppenstrukturen, Funktionen von Gruppen, Altruismus und Kooperation

Julia Fischer, Kurt Hammerschmidt 

Verhaltensphysiologie 1

Refexe, Reize, Reizfilter, Attrappenversuche, Verhaltensprogramme, Handlungsbereitschaft, Homöostase, Nerven und Hormonsystern

Julia Fischer, Kurt Hammerschmidt 

Verhaltensphysiologie 2

Verhaltensentwicklung, Prägung, Zeitliche Ordnung im Verhalten, Orientierung und Navigation, Kommunikation

Julia Fischer, Kurt Hammerschmidt

 Verhaltensstörungen beim Hund

Prof. Dr. Bubna Littitz

 Verhaltenstherapie des Hundes 1

Henry R. Askew PH.D. (Michigan State Univ.)

 Verhaltenstherapie des Hundes 2

Henry R. Askew PH.D. (Michigan State Univ.)

 Verhaltenstherapie des Hundes 3

Henry R. Askew PH.D. (Michigan State Univ.)

 Lernen und Gedächtnis

Dr. Helmut Prior

 Lernverhalten, Motivation und Ausbildungsmethoden beim Hund

Sabine Winkler

 Fortpflanzungsbiologie des Haushundes -Änderungen zum Wolf

Dr. Hellmuth Wachtel

 Die Haltung und Erziehung von Haus -, Familien- und Begleithunden

Günther Bloch

 

 

Lerninhalte zum Hundeverhaltenstrainer:

 
1. Theorie - Eigenarten, Verhalten, Vergleich Hund - Wolf
2. Theorie - Hunde - Rassekunde
3. Theorie - Welpenprägung/Welpenerziehung
4. Theorie - Lebenslauf u. Sinne, Körpersprache
5. Praxis- Intelligenz und Körpersprache
6. Praxis - Grunderziehung, Aufbau durch positive Verstärkung/Clickertraining, Leinenführigkeit
7. Praxis - Grunderziehung II, Einführung in Obedience
8. Praxis - Obedience
9. Theorie - Haltung und Probleme, Erarbeitung von Problemlösungen
10. Praxis - Grunderziehung III u. Obedience
11. Theorie - Fortpflanzung und Zucht/Praxis - Probleme Grunderziehung und Obedience
12. Theorie - Ernährung
13. Praxis - Grunderziehung Gelände/Theorie - Welpenfilm
14. Praxis - Obedience - Apportieren
15. Theorie u. Praxis - Hundespiele, sozialer Bindungsaufbau
16. Praxis - Dogfrisbee
17. Praxis - Dogfrisbee
18. Praxis - Trickdog
19. Praxis - Bindungsaufbau - Longieren/Futterbeutel
20. Theorie u. Praxis - Sucharbeit, Verlorensuche - ZOS
21. Theorie u. Praxis - Sucharbeit, Verlorensuche - ZOS
22. Theorie - Problemhunde
23. Theorie - Aggressive Hunde
24. Praxis - Aggressive Hunde
25. Praxis - Fortgeschrittene Grunderziehung, Obedience, Dogfrisbee
26. Praxis - Longieren, Agility
27. Theorie - Ängstliche Hunde
28. Praxis - Ängstliche Hunde
29. Praxis - Longieren, Agility
30. Praxis - Problemhunde
31. Theorie - Probleme im Haus
32. Praxis - Dogfrisbee, Dogdance, Problembesprechung
33. Praxis - Problemhunde
34. Praxis - Sucharbeit, Problemhundebesprechung
35. Praxis - Probleme unterwegs, mit Hunden im Gelände
36. Praxis - Bindungsaufbau, Schleppleinentraining
37. Praxis - Stadterziehung
38. Praxis - Obedience, Dogfrisbee
39. Praxis - ZOS, Verlorensuche
40. Theorie u. Praxis - Planung und Durchführung von Hundeevents
41. Theorie - Geschäftsaufbau und Aufbau von Gruppentraining
42. Praxis - Prüfungsvorbereitung, Teamtest

 

 

 

Erlaubnis nach §11 Abs. 1  

Mitgliedschaft im VDDT

Training:

 

Longieren

So 10.30 Uhr

 

Objektsuche/Nasenarbeit

Mi 15 Uhr

 

Hooper -Anfänger Kurs

Sa 11.30 Uhr

 

Work and Fun Grupppentraining:

Sa 10.30 Uhr

So 11 Uhr

 

Einzeltraining/Beratung nach Vereinbarung!