Jahresrückblick 2015

 

 

02.01.2014 Marie ist vermittelt! Sie wird ab Ende Jan in einer sehr netten Familie in einem Haus mit Garten in Schwabenheim wohnen.

 

Die nächsten Zypernhunde werden am 09.01.2015 erwartet! Mit dabei mein Pflegehund Elsa. Für Elsa habe ich schon eine Interessentin, die VK war auch schon, aber Frauchen möchte den Hund gern live erleben.

 

08.01.2015 Da Elsa ja uns bald schon wieder verlassen wird, ist die nächste süße Dame bereits geplant. Julie 1,5 Jahre wird als nächster Pflegehund kommen! Ab 15.01.2015 wird Julie zu uns in Pflege kommen. 

Elsa, die sich nach Monaten immer noch ängstlich auf Zypern gezeigt hatte, verhielt sich sehr tapfer am Flughafen. Zuhause standen mir mal wieder die Tränen in den Augen, denn man konnte bei ihr wirklich sehen wie glücklich sie war, wieder in einer Wohnung leben zu können. Sie war die Nacht über ganz lieb und ruhig und heute morgen hat sie schon reichlich Küsschen verteilt. Sie bindet sich extrem und tut bereits jetzt schon so, als würde sie immer schon hier leben. Sie hat sich der neuen Situation sofort perfekt angepasst. Sie ist stubenrein und ging heute ganz souverän mit uns spazieren. Sie versteht sich mit allen Hunden ganz toll und liebt auch meine kleine Emily. Sie ist eine ganz verschmuste ober liebe kleine Maus. Sie gehört zu den ganz, ganz wenigen Hunden die ich am liebsten behalten hätte.  Eine richtige kleine Traumhündin.

11.01.2015 Elsa ist vermittelt und bereits auf dem Weg nach Hause. Sie wohnt nun bei einer älteren Dame, in einem Haus mit Garten in 21441 Garstedt bei Lüneburg

 

 

16.01.2015  Zuzu suchte dringend einen Pflegeplatz. Doch bevor sie zum mir in Pflege kam, wurde sie über den Verein vermittelt. 

 

19.01.2015 Gina ist ebenfalls reserviert, ihre VK ist am Mittwoch! Wenn dort alles gut läuft, wird sie bei einer sehr netten Familie in Hamburg Bramfeld leben. Die meiste Zeit im Jahr wird sie dann im Schrebergarten mit ihrer Familie verbringen. 

 

19.01.2015 Julie zieht morgen Mittag zu einer sehr netten Frau in Winterhude.

 

Viele Grüße von Chandie, jetzt Elli. Elly ist nun 2 Jahre bei uns , sie ist ein Schatz , mit ihren 13 Jahren fit wie ein junger Hund , spielt mit ihrem Freund und freut sich über jeden Spaziergang. In der Hoffnung, das wir sie noch lange und gesund haben.

Die Nachkontrolle für Roma berichtet: Heute Morgen habe ich die Familie von Chicco besucht. Alle drei sind sehr glücklich und haben viel Spaß miteinander. Chicco ist ein aktiver, verspielter Hund, der mit Begeisterung seinem Ball hinterher rennt. Als Frau H. sich auf den Boden gesetzt hat, kam der Hund sofort zu ihr, kuschelte sich an ihr Bein und streckte alle Viere von sich und ließ sich genüsslich streicheln. Auf mich machte es den Eindruck, als wäre der Hund schon lange in der Familie und nicht erst seit 5 Wochen. Aus meiner Sicht ein tolles Happy End! Da die Fam. kein PC besitzt müssen wir auf Happy End Fotos noch ein wenig warten.

02.02.2015 Einige haben es vielleicht schon gesehen, dass mein Foto auf der HP von Zyperhunde e.V- nicht mehr zu finden ist. Das liegt daran, dass ich die Zusammenarbeit mit Zpyernhunde e.V. beendet habe. Ich hatte nun ein paar Monate Zeit zu prüfen, ob ich - den Hunden auf Zypern zuliebe - für beide Tierschutzvereine tätig sein möchte. Verschiedene Aspekte waren für meine Entscheidung ausschlaggebend. Die wichtigsten sind:

- teilt der Verein meine Interessen/Ansichten?

- Funktioniert die Kommunikation?

- Ist gegenseitiges Vertrauen möglich?

- Wird mir eine respektvolle und freundliche Zusammenarbeit geboten? 

Unter den jetzigen Bedingungen und mit dem momentanen Team kann ich mir eine weitere Zusammenarbeit überhaupt nicht mehr vorstellen. Für die Hunde aus dem Paws natürlich sehr schade, aber man muss sich selber auch immer treu bleiben. Wer mich kennt, weiß das ich mir diese Entscheidung nicht leicht gemacht habe. Und natürlich werde ich weiter machen, mit einen mir vertrauten, netten Team mit den ich schon teilweise seit 5 Jahren zusammenarbeite. Ich werde also weiterhin den Hunden auf der Straße sowie aus Tötungsstationen und aus den Kellia und Julia Shelter vermitteln und teilweise in Pflege nehmen. Alles so wie ich es seit 5 Jahren nun schon tue. Mit diesen neuen Foto bin ich nun ganz offiziell auf der HP von Zypernpfoten in Not zu finden.

19.02.2015 13 Zypernhunde dürfen heute in eine bessere Zukunft blicken. Sie werden heute um 12 Uhr am HH-Flughafen erwartet. Unter ihnen Joda, Marie und Gina. Joda wird nicht wie ursprünglich geplant in einer Pflegestelle einzieht müssen. Seine neue Besitzerin hat auf die ganz schnelle doch noch Urlaub bekommen und kann ihren kleinen Liebling direkt am Flughafen in ihre Arme schließen. Joda wird dem nächst in Berlin wohnen.

20.02.2015 Lotte ist zurück! Lotte hat sich bei der älteren Frau überhaupt nicht wohl gefühlt! Ihr Frauchen die gerade erst ihren Mann verloren hatte, vermutete das Lotte Krank sei. Sie bekam vom Arzt Antibiotika, weil er eine Blasenentzündung vermutete weil sie ständig in die Whg. machte. Außerdem vermutet er eine Unterfunktion der Schilddrüse. Welche jetzt durch das Antibiotika aber nicht kontrolliert werden kann. Einen Kranken Hund wollte sie nach dem was sei alles gerade erst erlebt hatte auf keinen Fall. Ich bin mir sicher, dass Elsa höchstens krank vor Heimweh ist. Alles deutet darauf hin, das dieser sensible Hund, uns sehr vermisst. Gott sei Dank brauchte ihr Frauchen Lotte wieder zu mir. ( bei mir war sie sofort wieder stubenrein! Vermitteln können wir sie nun erst nach der Schilddrüsen Diagnose. 

 

21.02.2015 Erinnert ihr euch noch an den kleinen Andy den ich im Sommer 2014 in Pflege hatte? Er heißt nun Zeus! Und ist ein wunder hübscher Kerl geworden! Gleich im Nachbarort wohnt sein Bruder Dandy den er des öfteren sieht.

22.02.2015 Update Elsa jetzt Lotte: Es gibt tolle Nachrichten für Lotte! Sie hat eine nette Familie gefunden. Erst wollen sie allerdings noch in den Urlaub fahren. Sie ist reserviert. 

Sie ist sofort fröhlich schwanzwedelnd auf das kleinste der Kinder hin und hat es ganz vorsichtig und liebevoll begrüßt. Danach hat sie sich gleich an die Mutter gekuschelt, die dann gar nicht mehr aufhören sollte, bis sie dann beschlossen hatte, mit den Kindern durch den Garten zu toben. Ich war beeindruckt und die Familie wurde durch die fröhliche unbeschwerte Art von Lotte total verzaubert. Es dauerte nicht lange bis auch der Mann sagte, dass sie Lotte ein Zuhause schenken möchten. Jetzt hoffe ich nur noch, dass Lotte mit ihrer Hundeerfahrenen Katze kein Problem haben wird. 

27.03.2015 Gina, die jetzt Bonny heißt, hat heute die ehemaligen Zypernhunde Bobo, Poppy & Kiwi besucht. Bärbel schreibt: Der Maus geht es super, sie ist ein kleiner Wirbelwind und immer zwischen den Beinen. Auch hat sie sich erstmal über Poppys Futter hergemacht und alles in ein paar Sekunden verdrückt. Bonny ist ein Nimmersatt und bekommt vier Mahlzeiten am Tag. Frauchen ist sehr glücklich mit Bonny, nur der Tierarzt hat sich etwas erschrocken als Frauchen mit ihr rein kam und hat gesagt : Was ist das denn  Er kennt ja nur immer die großen Hunde von der Familie, der letzte war ein 90 Kg Bernhardiner.

 

28.02.2015 Dillis jetzt Lise, macht für die nächsten 3 Wochen hier Urlaub. Als Lise am Mittwoch Abend zu uns kam hat sich uns sofort wiedererkannt und sich sehr gefreut. :-)) Genau wie Lotte hat auch sie sich sofort ins Rudel eingefügt und tut so als würde sie hier schon ewig wohnen.

06.03.2015 Traurige Nachrichten für Elsa/ Lotte. Die Familie war anscheint doch nicht die Richtige, jetzt wo die Schilddrüsenuntersuch-ung ergab, dass sie eine leichte Unterfunktion hat, sind sie abgesprungen! Und dass obwohl sie vorher meinten das es kein Problem sei. Die täglich Kosten liegen bei 16 Cent. eine Kontrolle die 2x im Jahr stattfinden sollte kostet bei meiner Tierärztin 25 Euro!!!

Was soll ich da noch zu sagen.....besser gar nichts ! Am meisten ärgert mich, dass schon so viel unnütze Zeit ins Land gezogen ist.

07.03.2015 Es war wieder einmal magisch! Toller weise hat die damalige Interessentin, die damals leider zu spät kam, Elsa/Lotte gestern durch Zufall wieder in den Anzeigen entdeckt und ist gleich heute Morgen mit ihrer Familie vorbei gekommen um Lotte kennen zu lernen. Das Treffen lief super! Lotte lief gleich hin und ließ sich bekuscheln, die Frau sagte nur oh ist die toll- ich bin verliebt. Die kleine 1 Jährige wurde vorsichtig freundlich begrüßt und auch der Mann war ganz angetan von Lotte. Nach einen Spaziergang war klar, das sollte alles wohl so sein, die möchten wir unbedingt haben! Wenn die VK jetzt gut läuft, wird Lotte nächstes Wochenende zu einer sehr lieben jungen Familie mit einem 1 Jährigen Mädchen, in ein Haus mit Garten in Lüneburg ziehen.

12.03.2015 Nach über 6 Wochen Pflege, habe ich heute mein kleinen Engel gehen lassen. Elsa/Lotte ist ein ganz, ganz besonderer Hund, der auch wenn ich es nicht wollte, sich so in mein Herz geschlichen hat. Aber nicht nur in meins, wir alle das ganze Rudel, die gesamte Familie liebten Lotte. Sie ist ein außergewöhnlich toller Hund!

Heute hasse ich meinen Job als Pflegestelle! Sie hat alles getan um mir zu gefallen. Sie war perfekt!!! Und trotzdem musste ich sie gehen lassen. Verzeih mir kleine Maus.....

März 2015 Marie ist ein sehr lieber Hund, etwas unterwürfig und ängstlich aber sehr dankbar und anhänglich, sie setzt sich, wenn sie kann, immer auf unsere Füße. Sie war von Anfang an stubenrein und hängt auch sehr an meiner Mutter, die sie ja auch abgeholt hat. Sie gewöhnt sich auch zunehmend an Ihre Leine. Eigentlich sollte sie sich ja laut den Angaben im Internet mit Hunden und kleinen Kindern nicht so vertragen. Wir waren heute 2 Stunden bei meiner Schwester, sie hat einen Labrador Rüden und 4(!) kleine Kinder, die es allerdings gewöhnt, einen Hund in Ruhe zu lassen. Ihr Verhalten den Kindern gegenüber war ganz unauffällig. Frau Vogt, ich möchte Ihnen ganz herzlich danken, wir werden sicher noch viel Freude an Marie haben.

 

 

März 2015 Die süße Delise, die seit letzten Sommer Lise heißt war für drei Wochen wieder bei uns in Pflege, da ihr Frauchen in Urlaube war. Lise freute sich sehr als sie nach einen 3/4 Jahr wieder bei uns vor der Tür stand. Sie fügte sich sofort wieder ins Rudel ein und verbracht 3 schöne Wochen bei uns. Letzten Do hieß es dann wieder Abschied nehmen! 

 März 2015 Grüße von Sky! Letztes Jahr, hatte sie jemand auf Zypern, einfach über den Tierheimzaun geworfen. Zum Glück konnte gerade noch verhindert werden, dass der Besitzer sie wieder bekam, so konnte ihr ein Leben als Kettenhund erspart bleiben. Nur wenige Tage war sie bei uns in Pflege, bis sie am 29.06.2014 in ihr tolles Zuhause nach Bramestedt, zu einen weiteren Schäferhund ziehen konnte. Ich Frauchen ist noch immer sehr Happy und freute sich über so einen tollen Hund!

22.03.2015 Wie ich so eben erfuhr, kommt die ober süße kleine Gina, jetzt Bonny zurück in die Vermittlung! Die Familie hat mir heute mitgeteilt, dass es leider nicht richtig passt. Der Mann in der Familie kann einfach keine Bindung zu Bonny aufbauen und so ist es sicher für Bonny besser nach einen neuen Zuhause zu suchen. Sie wird morgen bei mir einziehen. 

23.03.2015 Gina scheint ihre neue Familie schon gefunden zu haben. Sie wird nun nicht wie geplant zu mir in Pflege gehen, sondern in eine Pflegestelle in Lüneburg, die sie mit Option auf Übernahme nehmen wird. Diese Pflegestelle hatte sich bereits bei der Ankunft in Gina verliebt. Gina konnte dort für immer bleiben. 

24.03.2015 Viele Grüße von Pia! Pia hatte auf Zypern keine schöne Kindheit. Bevor sie im Juli 2013 mit 4 Monaten ins Tierheim kam, hatte man ihr den Schwanz kupiert und man fand Nähte in ihren Ohren um sie anscheint zum stehen zu bringen! Im April 2014 kam sie zu uns in Pflege und zeigte sich als Traumhündin! Nur wenige Tage später fand ich ein sehr schönes Zuhause für sie.

Hallo liebe Alex, wir wollten Dir mal ein Update schicken, wie es uns und Pia so bis jetzt ergangen ist. Erst ein mal möchten wir Dir für dieses tolle Familienmitglied danken, Sie macht uns wirklich sehr viel Freude. Mittlerweile klappt auch das "Meiste" sehr gut. Ich glaube sie ist angekommen. Sie hört meistens auf Wort nur mit dem Platz machen hat sie es nicht so, sie ist halt gern ganz dicht in unserer Nähe. Sei es beim Essen oder dem täglichen Toilettengang, sie will immer dabei sein. Unser großer Sohn geht Samstag mit ihr zur Hundeschule, daran haben die beiden sehr viel Spaß Beim Gassi gehen ist sie noch sehr ungeduldig und muss immer voran laufen, aber im Wald laufen wir ohne Leine, das ist total entspannt. Sie läuft nie weit weg, schaut immer ob wir in der Nähe sind und ist sofort bei Fuß wenn man sie ruft oder nach ihr pfeift. Die Katze geht ihr immer noch aus dem Weg, aber das ist auch ok so. Leider mag sie nicht alleine bleiben und hat dann einen kleinen Zerstörungsdrang. So damit du Dir das auch alles etwas vorstellen kannst, hier ein paar Bilder aus den letzten acht/neun Monaten. Viele Grüße aus Neumünster schicken Dir Pia und Familie 

 

07.04.2015 Liebe Grüße von Lotte. Sie hat sich prima eingelebt. Letztens hat sie doch tatsächlich den Schnuller der kleinen runtergeschluckt.....dann ging er erst mal ab zum Arzt ......kurze Zeit später kam er dann oben wieder raus.

 

 

07.04.2015 Mein nächster Pflegehund ist auch schon wieder ausgesucht. Quilla darf am 17.4.15 die Insel verlassen.

08.04.2015 Viele Grüße von Morris. Sein Frauchen schreibt:

es ist jetzt fast ein 3\4 Jahr her als Morris ( jetzt Barney) zu uns kam. Ich wollte mich nur mal melden und Ihnen sagen wie glücklich er uns macht. Er ist der beste kleine Hund den man sich überhaupt vorstellen kann. Wir sind übrigens umgezogen und wohnen jetzt in München. Direkt neben einem Park in dem er sich jeden Tag mit anderen Hunden oder seinem abgöttisch geliebten Ball austoben kann. Er versteht sich mit allem und jedem und ist unglaublich gelehrig. Ob Pfötchen, Rolle, kriechen etc. für etwas leckeres macht er alles;) Vielen Dank für die Vermittlung! Wir (und ich denke er auch) sind überglücklich.

 

08.04.2015  Da mich das traurige Schicksal von Bethany sehr berührt hat, wird bei Bethany nächste Woche auf Kinder getestet. Wenn sie den besteht, darf sie als nächste zu uns in Pflege kommen! Tolle Nachrichten für Bethany! Sie hat den Kindertest bestanden und darf ihre Koffer packen. Sie darf als nächste zu uns in Pflege kommen. Bethany hat ein Flugticket für den 30.04.2015 bekommen.

 

12.04.2015 Und es geht wieder los.....auf Zypern sind wieder besonders viele Hunde auf den Straßen und in Tötungen zu sehen. Viele arme Familienhunde haben ihr Zuhause verloren und sind in großer Not geraten ....Die Tierschützer auf Zypern versuchen alles um ihnen zu helfen. Doch wir wissen nur zu gut, dass nicht jeden geholfen werden kann. Denn nicht jeder Hund findet einen Platz im Tierheim oder wird aus der Tötung gerettet. Da die Hundesituation erfahrungsgemäß in den nächsten Monaten noch schlimmer wird, ist es wichtig, schnell wieder einen Platz im Tierheim frei zu bekommen, damit so vielen hilfesuchende Hunden wie möglich geholfen werden kann.  

Sicher habt auch ihr schon die vielen Hunde auf der HP Zypernpfoten in Not entdeckt und es werden täglich mehr. Aus diesem traurigen Anlass habe ich mich entschlossen dass auch Kolja - noch kommen darf. Kolja und  müssen sicher nicht lange bei uns auf ein neues Zuhause warten. Und dann schauen wir mal wer als nächstes kommen kann.

Lieber Grüße von Joda, der seinen Namen behalten hat, nur anders geschrieben wird. Bei uns ist alles prima :-) Joda, jetzt auf Wunsch meines Freundes "Yoda", hat sich gut eingelebt. Er ist teils noch sehr ängstlich, macht aber gute Fortschritte. Richtiges Gassi gehen wird wohl noch eine Weile dauern. Wenn draußen viele Geräusche sind und andere Leute vorbeilaufen, ist es noch sehr stressig für ihn. Meist will er immer wieder schnell ins Haus. Aber auch das kriegen wir hin.

Mit den Hunden meiner Eltern und meinen Eltern selbst versteht er sich wunderbar, er liebt es, wenn wir sie besuchen und auch Feldrunden mit Schleppleine zusammen drehen.

Die Hundeschule war noch vollkommen überfordernd für ihn. Er hat vor den Menschen Angst und allem, was um ihn rum passiert. Auf Raten der Trainerin arbeiten wir nun erst am Vertrauen zueinander, dann gehen wir in die Junghundschule.

 

19.04.2015 Kolja hat sein Zuhause gefunden! Er wird zu einer sehr lieben Familie mit 5 Jährigen Kind und einer Hündin auf einen Resthof mit Pferden in Rheinland Pfalz wohnen. Am 01.05. wollen sie Kolja dann abholen. 04.05.2015 Liebe Grüße von Kolja, er ist nach der langen Autofahrt gut zu Hause angekommen. Als ich dieses Bild sah, dachte ich "typisch Kolja"! Kuschelt sich gleich wieder an die nächste ran. Leider spiegelt diese Bild nicht so die Realität! Die Hündin findet es nicht so toll, dass Kolja nun bei ihr eingezogen ist. Ich hoffe, doch sehr, dass sie bald ihre Meinung ändert und diesen süßen kleinen Kerl in ihr Herz schießt.

25.04.2015  Tolle Nachrichten für Quilla, auch sie hat ihr Zuhause gefunden! Die Interessenten waren eben hier und möchten ihr gern ein Zuhause schenken! 30.04.2015 Quilla wurde heute Abend abgeholt. Sie wohnt nun bei einer sehr netten Familie mit zwei Mädchen 7 und 9 Jahre und einen weiteren Tierschutzhund aus Grichenland in einem Haus mit Garten in Bremen.

Quilla war gleich verliebt in die Tochter und auch sie war ganz begeistert von Quilla. Wenn Quilla nicht gleich noch ein paar Löcher im Garten buddelt, darf sie sich heute Abend bei den Mädchen ins Bettchen kuscheln. :-))

Obwohl Quilla sehr auf mich bezogen war, ging sie ohne zu zögern mit und wollte gleich ins Auto hüpfen. Ein lächelnden Blick warf sie mir noch zu und schwubs hüpfte sie in ihr neues Leben. Mach´s gut kleine Maus wir werden dich vermissen und wünschen dir ein ganz tolle Leben! Morgen Mittag zieht Bethany ein und Kolja zieht am Abend aus. 

02.05.2015 Gestern Mittag war es dann soweit! Bethany und 7 weitere Zypernhund wurden in Hamburg erwartet. Sie fand alles sehr unheimlich und mochte es gar nicht das sich sie fest hielt und ihr dann auch noch Halsband und Geschirr um machte. Im Auto durfte sie trotz der schnapp versuche auf mein Schoss sitzen und so langsam merkte sie, dass sie mir vertrauen konnte. Sie fing dann an, mir ganz zärtlich ein Küsschen zu geben. Mit allen Hund hier versteht sie sich ganz toll! Auch mit unseren kleinen süßen Gast! Wer sich noch erinnert, dass ist Sissy auch aus Zypern. Es geht ihr prima! Bethany scheint eine ganz tolle Hündin zu sein, die einen sehr lieben, sanften Charakter hat. Sie rührte mich schon zu Tränen als sie ich sie so mega fröhlich in unseren Garten hüpfen sah. Kaum vorstellbar für mich, dass sie in einer Art Vogelkäfig gehalten worden ist. Aber man sah schon dass es wohl so war.....es gab Übersprunghandlungen, in den sie sich im Kreis drehte und ihren Schwanz biss. Das ist ein Typischer Zwingerkoller! Wir taufen sie um in Betty und schon gleich nach eine Std. hörte sie auf ihren neuen Namen. Wenn ich sie rufe, kommt sie sofort angepest! Beim Fotoshooting ging sie sogar auf die Brücke! Unglaublich.....und das bei ihrer Vergangenheit. Gestern war es noch ein Akt sie am Geschirr und Halsband mit der leine fest zu machen. Sie mag zwar sehr gerne spazieren gehen, doch hat sie wahnsinnige Angst, wenn man sie festhalten will. Heute lief alles schon viel, viel besser. Sie vertraut mir ganz doll und ich darf sie nun schon über all streicheln auch am Rücken, was ihr sehr unangenehmen ist. Bethany ist sehr neugierig, liebt Leckerlies und mag Kinder! Sie lernt schnell und es macht wirklich spaß mit ihr zu arbeiten. Ich muss hier noch unbedingt erwähnen, dass sie überhaupt nicht dick ist! Es sind bei ihr wirklich nur die Haare!!!

Sie sollte in Erfahrende ruhige Hände! Wenn sie dann erst mal Vertrauen gefast hat, wird sie sich sicher zur Traumhündin entwickeln.

 

05.04.2015 Sechs Zypernhunde dürfen morgen die Insel Zypern verlassen. Einer fliegt nach Berlin, einer nach Frankfurt und vier nach Hamburg. Unter ihnen Suzie die zu uns in Pflege kommt. 23.05.2015 Susi hat ihr Zuhause gefunden. Sie wohnt ab Di bei einer sehr netten Familie mit zwei älteren Kindern 15 und 18 Jahre und mit Zypernhund Timmy in einem Haus mit Garten.

07.05.2019 .....und endlich lächelt sie! 09.05.2015 Daumen drücken für Bethany! Sie ist reserviert!!! Die Interessenten von heute haben sich gleich ganz doll in Bethany verliebt und möchten ihr gern ein Zuhause schenken. Wenn die VK nun pos. verläuft, wird sie Mi ausziehen und bei einem netten Paar in Rostock wohnen. Danke Nicole für die spontane VK ! 11.05.2015 Die VK verlief sehr positiv! Bethany ist vermittelt!  Nach dem sie so eine schlimme Zeit überstehen musste, freue ich mich soooo wahnsinnig, dass sie so schnell ein Zuhause gefunden hat. Nicht zuletzt weil sie ihr kleines geschundenes Herz in meine gelegt hatte und so schnell so viel lernt hat. 12.05.2015

Bethany ist vermittelt und zieht heute Abend in ihr neues Zuhause. Sie wird bei einen sehr netten Paar ohne Kinder in einer Wohnung in Rostock wohnen. 

Und manchmal begegnet man einen bekannten Zypernhund. 

So ging es auch Sabine und Michael die Tamiono an der Ostsee trafen. Tamino war u.a. damals der Grund warum ich Pflegestelle wurde. Monate lang schaute ich auf die HP und wunderte mich warum niemand diesen süßen Kerl ein Zuhause schenken wollte. Am 12.02.2010 war es denn endlich so weit. Tamino kam zu uns in Pflege und eroberte alle Herzen im Sturm. Am 19.02.2010 musste ich mich dann schweren Herzens von ihn trennen. Tamioo der jetzt Timo heißt lebt an der Ostsee, wo Freunde von mir ihn letztens getroffen haben. Tamino ist einer dieser besonders tollen Hunde die ich sehr gerne behalten hätte. Vielen Dank das ihr ans Foto gedacht habt. 

  

Auch Fraggle wurd im Urlaub von Bärbel und Manfred getroffen. :-)) Auch ihn geht es prima.

Leider war die Kamera so schnell nicht griffbereit. 

 

  

01.06.2015 Viele Grüße auch von Marley Ex Zypernhund Henry und Takashi Ex Zypernhund Alex. Ich glaube ja ganz fest daran das sie Geschwister sind. Alex macht gerade Urlaub bei uns. 

 06.06.2015  Da sich Soraya weiterhin als ganz tolle liebe Hündin im TH zeigt, haben wir uns entschlossen die süße Maus in Pflege zu nehmen! Soraya hat ein Flugticket ergattert und darf am 28.06.2015 ausreisen. 

09.06.2015  Erinnert sich noch einer an Knut? Er wurde in April 2013 mit seinen 4 Geschwistern Nachts über den Tierheimzaun geworfen!

Der süße Schatz war im Juni 2013 bei uns. Die Freude heute sich wieder zu sehen, war riesen groß

27.06.2015 Liebe Grüße von Sarai, sie kam mit 4 Monaten im April 2014 ins TH, da sie  in einen Wohngebiet rum streunerte. Sie fand im Mai 2014 ein schönes Zuhause in Hohnsdorf an der Elbe. Sie wohnt dort mit einem weiteren Zypernhund in einem Haus mit Garten. 

Der kleinen Powermaus geht's prima! Hier seht ihr sie beim täglich Kampf um die Socke. :-))

 

 

Meine nächsten Pflegehunde sind geplant. Candy darf zu uns kommen. 

 

 

Belinda darf ebenfalls zu uns kommen. 

 

 

Und auch Lucky hat tolle Interessenten und kommt erstmal zu mir in Pflege. 

23.07.2015 Hallo zusammen, lange habe ich hier nichts von mir hören lassen, denn wir haben mal wieder unsere Seele baumeln lassen. Nach langer Zeit habe und großer Vorfreude ging es wieder nach Spanien. Auch mit der Tatsache das ich nun 4 Hunde habe, habe ich mich nicht davon abringen lassen, wieder an mein Lieblingsort zu fahren. Es war großartig, wir hatten die ganze Zeit super tolles Wetter, alle Hunde und natürlich auch Kinder sind gesund geblieben und hatten viel spaß. Die Spanier waren sehr Gast- und Hundefreundlich, unglaublicher Weise durften wir sogar mit 4 Hunden im Lokal essen und auch Shoppen war mit allen Hunden möglich, wobei Gina meist die ganze Zeit in der Kinderkarre saß, was wiederum Kelly daneben Sympathisch gemacht hat. Somit hatten wir auch mit einen Schäferhund an unserer Seite keine Probleme.

Kelly hat sich von ihrer besten Seite gezeigt. Durch die Hitze, war sie im Energiesparmodus und ließ sich durch nichts und niemanden aus der Ruhe bringen, alle kleinen Hunde die sie ankläfften, würdigste sie meist nicht mal eine Blick zu. Die Hunde haben es sichtlich genossen so viele Zeit mit uns zu verbringen und durch die ständige Abkühlung im Wasser, war auch die Wärme kein Problem. Und wer jetzt noch denkt das die 2 tägige Fahrt ein Problem darstellt, den kann ich nur sagen, dass als wir wieder Zuhause angekommen waren, Kelly und Marley beim entladen des Autos, wieder ins Auto reingesprungen sind und nur sehr wieder willig ausgestiegen sind. :-))) 

 

24.07.2015 Acht Zypernhunde haben ein Flugticket ergattert und werden nun bereits am Montag Abend erwartet. Auf den Flieger sind u.a SorayaBelinda.

30.07.2015 Soraya, ist ein wunderhübscher Rohdiamant. Sie ist viel kleiner als ich dachte! Sie hat nur eine Schulterhöhe von 52 cm, also gerade mal so groß wie ein Border Collie.

Soraya war in den ersten Tagen, sehr nervös. Nun wird sie immer ruhiger und ich kann anfangen mit ihr zu arbeiten. Soraya lernt sehr schnell, sie möchte mir gern gefallen und gibt sich wirklich mühe alles zu verstehen. Wir fangen bei ihr bei Null an. Heute hat sie sitz gelernt und sie kommt sofort angerannt wenn man sie ruft. Den Hundeparcour findet sie toll und läuft ihn sogar mit Emily!

Soraya geht gern spazieren und verhält sich dabei sehr souverän und freundlich. Stubenrein ist sie leider noch nicht. Sie ist eine ausgesprochen freundliche liebe Hündin. Sie verhält sich sehr oft noch wie ein Welpe und ist im Spiel auch sehr grobmotorisch. Sie ist ein absoluter Kindernarr! Durch ihre stürmische Art, sollten die Kinder aber schon sehr standhaft sein. Soraya ist sehr menschenbezogen, sie kuschelt für ihr Leben gern und sucht eine Familie die viel Zeit für sie hat und vor allem sollten sie Lust haben mit ihr zu arbeiten.

Soraya versteht sich sehr gut mit anderen Hunden und hat auch keine Probleme sich in der Hundegruppe unter zu ordnen. Soraya könnte als Zweithund gehalten werden, sie würde sich als allein Prinzessin aber sicherlich auch sehr wohl fühlen, denn auch sie braucht gaaaanz viel Liebe. Mit ein wenig Geduld und Training, wird aus ihr sicher ein Traumhund.

Belinda, ist eine super süße völlig unproblematische kleine Maus! Sie ist einfach ein Goldschatz! Sie hat keine Probleme mal alleine zu sein, mag gern spazieren gehen und verhält sich dabei sehr souverän. Sie ist stubenrein und verhält sich im Haus ganz ruhig. Sie liebt es zu kuscheln und krabbelt dabei gerne auf den Schoss. Belinda mag Kinder und versteht sich sehr gut mit anderen Hunden. Sie hätte allerdings aber sich nichts dagegen als allein Prinzessin zu leben, denn sie braucht gaaaanz viel Liebe.  01.08.2015 Belinda hatte heute schon ihre ersten Interessenten da. Sie waren sehr beeindruckt von ihr und hätten sie am liebsten gleich eingepackt. Nun ist es leider so, das Belinda wohl einen beginnen grauen Star auf den einen Auge hat. Die Familie hat schon einen Hund der gerade völlig erblindet ist und auch sonst viel gebrechen hat. Da kann man natürlich verstehen, dass sie nun erst mal abwarten wollen, was mein TA so dazu sagt. 03.08.20215 Belinda darf sich freuen! Sie hat ihre Familie gefunden! Zusammen sind wir heute zum TA, der feststellte das die Trübung durch eine Augenverletzung entstanden ist. Ihre neue Besitzerin hätte sie am liebsten gleich bei sich behalten, damit Belinda nicht unnötiger Weise noch länger hier sein muss, werde ich heute Nachmittag für sie die VK machen, damit ihren Auszug nichts mehr im Wege steht. 03.08.2015 update: Belinda hat gleich ihr neues Zuhause gründlich untersucht und eindeutig für gut befunden. Die kleine Maus wohnt nun bei zwei sehr netten Frauen und einer Hündin in einem Haus mit Garten in Elmshorn. 

 

04.08.2015 Belinda hat sich der neuen Situation sofort prima angepasst. Bereits gestern Abend bekam ich die schöne Nachricht das Belinda sich schon an die blinde Mawy kuschelt. 

Sie schreiben: "Wir sind so glücklich mit unser Lily-Belinda und Mawy,  so haben wir uns das schon immer gewünscht danke  Dir."

 

 

 

05.08.2015 Liebe Grüße von Kolja! Sein Frauchen schrieb im July: Kolja fühlt sich offensichtlich pudelwohl. Ich glaube er hätte wohl eher eine Katze werden wollen  er stellt an, ist frech und macht alles unsicher. Einfach schön :-) mit Romy rauft und spielt er sehr schön und wird von ihr mit erzogen. Anbei ein Bild von ihm auf "seiner" Couch und sein auserkorenes Plätzchen unter meinem Schreibtisch wenn ich da sitze. Viele liebe Grüsse aus der Pfalz

08.08.2015 Daumen drücken für Soraya! Ihre Interessenten kommen heute Abend ganz aus Flensburg vorbei. Auf sie würde ein Traumhaft tolles Zuhause warten. Vorrausetzung hier für ist, dass sie sich mit der Ersthündin versteht. Dank einer netten Freundin, ist die Vorkontrolle auch schon gestern gelaufen, so dass die Familie Soraya gleich einpacken könnte. Drücken wir ihr die Daumen, ich bin mir ganz sicher das dieses Zuhause genau das richtige für Soraya wäre. -(Den anderen Interessenten hatte ich abgesagt.) 08.08.2015 update:

Das Treffen war toll! Beide Hunde haben sich super verstanden und Soraya zeigte mir sofort das meine Entscheidung, sie zu einen anderen Hund zu vermitteln die richtige Entscheidung war. Sie war wieder völlig aufgedreht, wie am ersten Tag hier. Als würde sie sagen, wau das ist also meine Familie!!! Sie sprang an jeden fröhlich hoch und mit den anderen eher ängstlichen Hund gab es erste Tobe versuche. Ich bin mir sicher, das die beiden ein Dream -Team werden. Als sie gingen, wollten sie erst mal ihren Hund ins Auto bringen, Soraya war nicht mehr zu halten und wollte unbedingt mit!!! Als würde sie sagen Hey- ihr wartet auf mich! Toll, einfach nur toll. Ich bin soooooo glücklich sie in einen Traumhaft tollen Zuhause zu wissen. Danke Sabine, dass du mich wieder dran erinnert hast, auf mein Bauchgefühl zu hören!!! Sie lebt also nun bei einer sehr netten Familie mit drei kleinen Kindern in einem Haus mit 5000qm Garten in Großsolt bei Flensburg. Danke liebe Hazel, dass du so spontan für Soraya eine VK gemacht hast. Großartig nach nur 12 Tagen in Deutschland hat sie so ein tolles Zuhause gefunden. Hier sieht man wieder ganz deutlich wie wichtig es ist, manche Hunde in Pflege zu nehmen, um ihnen eine Chance auf ein schönes Leben zu geben.

 

11.08.2015 Liebe Grüße von Soraya! Es geht ihr sehr gut. Sie tobt wie eine verrückte mit Kira um die Wette. Die beiden sind jetzt schon ein ganz tolles Team.  Auch mit den Kindern versteht sie sich sehr gut. Alles läuft so, wie sie es sich gewünscht hatten. 

 

15.08.2021 Liebe Grüße von Lotte (Ex Zypernhund Elsa/Lotte)

Die kleine Maus ist bei uns zu Besuch! Es hat 5 min gedauert, bis sie sich an uns erinnerte und sie dann fröhlich durch die Wohnung ging und sich alles anschaute und sich dann auf ihren alten Lieblings Platz setzte. Eine Std. später, war es als sei sie nie weg gewesen. Oh man, was für eine super süße Maus sie ist. Wir genießen die Zeit ihr und freuen uns, dass sie so ein schönes Zuhause gefunden hat und so ein glücklicher Hund ist.

  

17.08.2015 Der Flug der kleinen Lucky verschiebt sich leider noch um ein paar Wochen. :-( Die kleine ist nun läufig geworden.......durch ihre Anaplasmose Behandlung konnte sie vorher nicht geimpft und kastriert werden.

 

17.08.2015 Dafür darf sich nun Shaggy freuen! Er ist schon Reisefertig und da er so leidet, darf er nun erst mal seine Koffer packen. Leider ist der nächste Flieger aber schon probe voll! Mit ein wenig Glück schafft er es auf den übernächsten. 26.08.2015 Wenn Shaggy nicht vorher schon vermittelt ist, dann darf er am 17.09 zu uns in Pflege kommen.

17.08.2015 Wie ihr ja schon lesen konntet muss Fibi ihre Pflegestelle Ende Aug. verlassen, da ihr Pflegefrauchen nach Zypern reist. Dank Jessi und Julia muss sich Fibi nun keine Sorgen mehr machen! Die beiden haben sich bereit erklärt, die Maus Ende des Monats aus ihrer Pflegestelle in Rostock zu holen einen Tag zu betreuen (da ich auf ein Seminar bin) und dann zu mir zu bringen. HERZLICHEN DANK! Ihr seit einfach toll!!! Trotz dieser tollen Tat wünschen wir uns natürlich alle, dass Fibi noch vorher ihre Familie findet. 26.08.2015 Fibi braucht keine Zwischenstation am Wochenende bei Julia machen. Wir haben eine Möglichkeit gefunden uns Mo zu treffen und dann die Übergabe für sie so stressfrei wie möglich für sie zu machen. Ich bin schon sehr gespannt auf die kleine Maus.

 

 

Candy darf sich freuen und ihre Koffer packen! Sie hat einen Flugplatz am 01.09 ergattert!

31.08.2015 Fibi ist eine winzige kleine Kuschelmaus, die zur Zeit am liebsten auf den Schoss sitzt, wenn sie nicht gerade den Garten untersucht. Sie ist aufgeschossen, neugierig, selbstbewusst, aber auch vorsichtig und war heute bei der Übergabe sehr gestresst. Daumen drücken für Fibi! Heute kam eine tolle Anfrage! Ein Ehepaar hat großes Interesse an der kleinen Maus. Ihr Mops ist gerade verstorben und nun suchen sie wieder einen kleinen Hund der mit ihnen das Sofa teilt, denn mit ihren 10 Jährige Neufundländer auf den Sofa wird es zu eng. :-))) Nein Spaß bei Seite, sie möchten wieder einen kleinen Hund zum kuscheln, und da wäre Fibi ja nun die richtige. Sie haben einen Haus mit Garten und wohnen in der Nähe von Friedrichskoog. Am Freitag kommen gucken und mit viel Glück, ist dann auch schon die VK gelaufen, so dass evtl. Fibi gleich ausziehen könnte. Wäre für Fibi natürlich super!!!

01.09.2015 Hier die ersten Bilder von Candy. Sie war gestern so sehr gestresst, dass Herr Schöller mir erst mal erzählte, dass sie eine Leine durchgebissen hatte. Zum Glück sind die Leinenhunde deshalb immer mit 2 Leinen ausgerüstet. Nun gut, schnell meine Leine noch dran und dann erst mal großen Abstand zu allen halten. Emmy wurde mit Fleischwurst ausgestattet und durfte nur die Fleischwursthand ausstrecken ohne sie anfassen zu dürfen -und das sie echt prima gemacht. So langsam wurde sie etwas ruhiger und freute sich immer mehr über Emmy Hand. Sie schaute immer wieder zu den Hunden rüber und dann bin ich vorsichtig hin. Der Schwanz entspannte sich bei den anderen Hunden sofort und dann wurde es immer besser auch mit den Menschen und zum Schluss durften alle sie anfassen und sie sprang sogar einige völlig vergnügt an. Natürlich war sie begeistert, dass es sooo viele Fleischwursthände am Flughafen gab. :-)))

Ich hatte ein wenig bedenken wie ich den zappeligen, doch ängstlichen Hunde wohl ins Auto kriegen würde....., doch das war völlig unbegründet. Ich öffnete den Kofferraum und die Tür von der Box und schneller als ich gucken konnte sprang Candy völlig souverän in die Box, als würde sie es jeden Tag machen. :-))) Super toll! Im Auto und auch Zuhause ist sie ganz leise, sie versteht sich mit allen Hunden prima und möchte am liebsten in uns reinkrabbeln und ganz viel schmusen. Fotos machen ist sehr schwierig, dass wird noch ein paar Tage dauern. 

 

 

 

03.09.2015 Emmy verzaubert mal wieder unsere Schützlinge.

 

03.09.2015 Großartige Nachrichten für Buddy! Die VK lief eben super! Er hat ein Zuhause gefunden!!! Er wohnt dann bei einer sehr netten Schäferhund erfahrenen Ehepaar, in einem Haus mit Garten in Waldthurn. (Das liegt bei Nürnberg auf der Ecke!) Es gibt sogar schon einen Fugpaten am 22.09 nach München!

08.09.2015 Candy hatte am Sonntag Abend noch eine sehr nette Familie hier. Die Familie kommt morgen noch mal um zu schauen ob auch Candy in diese Familie einziehen möchte.

Wir möchten alle ganz sicher sein, denn Candy würde nicht nur als Familienhund sondern auch in Zukunft als Therapiehund leben! Das erste Treffen, war toll und hat mich sehr beeindruckt. Auch wenn ich sonst nur Welpen für so eine Aufgabe empfehle, scheint Candy mit einem Menschen mit Handicap überhaupt keine Probleme zu haben. 

Auf sie freut sich eine super nette Familie mit zwei Kindern 10 und 14 Jahren. Sie würde in einen Endreinhaus in Schenefeld wohnen, könnte mit zur Arbeit und würde natürlich auch die Hundschule besuchen.

08.09.2015 Fibi ist heute Nachmittag ausgezogen! Sie wohnt nun bei einen netten Ehepaar und einem sehr alten Neufundländer in einem Haus mit Garten in St. Michaelisdonn (Nordsee)

Update: Fibi ist gut im neuen Zuhause gut angekommen, hat die Autofahrt ganz ruhig verbracht und hat gleich das gesamte Hundspielzeug ausprobiert und den Garten erkundet. Am Grundstückende leben Hühner vom Nachbar, die Fibi sehr interessant fand. :-)

Das zusammentreffen mit der anderen Hündin war wie erwaretet völlig unspektakulär. Die große Hündin will einfach nur noch ihre Ruhe haben und hat gleich das weite gesucht.

 

03.09.2015 Lucky ist nun vermittelt und wird nicht vorher zu mir in Pflege kommen. 11.09.2015 Schlechte Nachrichten leider für Lucky! Sie kann schon wieder nicht fliegen. Es ist echt der Wurm drinn! Erst konnte sie wegen der Anaplasmosebehandlung nichte Reisefertig gemacht werden, dann konnte sie wieder nicht fliegen, weil sie läufig wurde und nun kann sie zum 3x nicht fliegen weil sie ansteckende Milben bekommen hat. Sie wird wohl bis Okt nun warten müssen. :-((

 

12.09.2015 Tolle Nachrichten für Candy! Die VK verlief prima! Candy hat ihr Zuhause gefunden!!! Morgen schaut sie sich es schon mal an und Freitag zieht sie dann entgültig ein.

 

 

15.09.2015 Und es gibt auch gute Nachrichten für Dwaine, der kleine Kerl wird Reisefertig gemacht und darf zu uns in Pflege kommen.

 

 

15.09.2015 Grund zur Freude hat auch Trigger! Er hat endlich ein Zuhause gefunden und wird Ende Nov in meiner Nachbarschaft wohnen. 27.11.2015 Trigger hat ein Flugticket.

15.09.2015 Liebe Grüße von FibiIhre Familie schreibt: Fibi hat sich hier prima eingelebt, auch mit dem Neufundländer gibt es überhaupt keine Probleme. Die ersten 2 Tage war sie noch etwas scheu, musste sich erstmal in der neuen Umgebung orientieren. Aber mittlerweile ist das alles vergessen. Sie ist ein toller kleiner Hund, wir sind sehr zufrieden mit ihr. 

17.09.2015 Liebe Grüße von Danny! Danny wurde im July 2013 zusammen mit weiteren 5 Welpen in einem Korb am Straßenrad im Gebüsch gefunden und ins TH gebracht. Am 19.09.2013 durfte er die Insel verlassen und kam dann ein paar Tage zu uns in Pflege, da seine Familie durch die lange Anreise von Thüringen erst am Wochenende kommen konnten.  Hallo Alex, Kaum zu glauben aber wahr Danny ist jetzt 2 Jahr da, nun wird er langsam ein Mann. Wie die Zeit vergeht und wir entdecken immer mal wieder was Neues. Wir können auch noch was positives Vermelden: " Danny hat keine Herzwürmer und der Verdacht an Leishmaniose ist vom Tisch". Danny ist ein gesunder kleiner Sonnenschein der nur mit seiner Allergie zutun hat.  Das eine Bild zeigt Danny bei seinen Tierärzten beim Sommerfest. Des weitern hatte Danny einen Allergieschub (Grasmilben) den wir in den Griff bekommen haben. 

 

18.09.2015 Shaggy ist da! Der arme Kerl war gestern sehr durch den Wind. Sofort raus aus der Box, aber dann wollte er sich absolut nicht anfassen lassen. Zum Glück war Heike zur Hilfe und so zogen wir Shaggy gemeinsam an. Dann erstmal raus aus der Hunde und Menschenmenge. Emily wurde wieder mit Fleischwurst bewaffnet. Von uns wollte er keine Wurst, doch als Emmy sich völlig automatisch hinkniete nahm er von ihr die Wurst sehr gerne. Als sie später wollte das er sitz macht, machte er sogar "Männchen":-)

Aber ich sah, leider auch, dass er sehr große Angst vor ihr hat. Jede schnelle Bewegung macht ihm Angst. Schade.....Größe Kinder findet er eindeutig besser. Shaggy muss sehr schlechte Erfahrungen auf Zypern gemacht haben. Zu mir baut er ganz vorsichtig eine Bindung auf. Ich darf ich inzwischen streicheln und er gibt mir ganz vorsichtig Küsschen.

Spazieren gehen findet er toll! Er läuft gut an der Leine und hat alle großen und kleinen Geschäfte beim Spaziergang gemacht. Das war echt toll. Auch sonst scheint er stubenrein zu sein. Auch Autofahren ging gut gestern, er war ganz still und ruhig. Zuhause sitzt er am liebsten in seiner sicheren Box. Die Hunde ignorieren sich alle noch. Eindrucksvoll zeigt er allen die Zähne , wenn sie zu nah kommen und hält sich  so alle auf Abstand. Bis auf Kelly natürlich, die trotzdem immer mal wieder ihn an stupst, dann aber wieder Abstand hält. Da ist dann noch ok für ihn.

19.09.2015 Es war ein turbulentes Wochenende! Am Freitag Nachmittag erhielt ich einen Anruf von Candys Familie. Sie war mit Geschirr und Leine weggelaufen.....Natürlich fuhr ich sofort nach Schenefeld, da ich gleich an den armen Carant vor 6 Jahren denken musste, den man ja in Schenefeld nie wieder gefunden hatte. Kaum angekommen, klingelte wieder mein Handy. Eine Frau hatte Candy gefunden und zu sich in Nachbarort gebracht. Ich wollte es mir natürlich nicht nehmen lassen auch dort noch hin zu fahren um nach den Rechten zu schauen. Ihr Frauchen war natürlich auch schon auf den Weg. Candy freute sich natürlich uns alle zu sehen....Nach dem ich meiner Wut und Angst Luft gemacht hatte, fuhren ich wieder heim. Doch leider erhielt ich gleich am nächsten Mittag den nächsten Anruf. Candy hatte bereits 2x wieder versucht weg zu laufen. Da ihr Frauchen immer noch unter Schock stand und große Bedenken hatte, das Candy durch ihre Kinder, die an der Haustür nicht gut genug beim öffnen aufpassen, Candy wieder zu verlieren, gab sie mir Candy schweren Herzens zurück. Ich fand es sehr verantwortungsvoll und richtig! Leider konnte das keiner vorher sehen, denn Candy machte hier nie Anstalten weg zu laufen. Während Candy also wieder freudig einzog, fand Shaggy fast Zeitgleich seine Menschen! Gestern lief dann für ihn die VK super und so kann er gleich morgen Mittag wieder ausziehen. Was für ihn auch wirklich das Beste ist, da er jetzt anfängt sich extrem zu binden. Er und Candy sind nun Beste Freunde ein richtiges Dream Team! Es wird mir morgen also wieder das Herz brechen, die beiden zu trennen. Trotz alle dem glaube ich das der ältere Herr für Shaggy das richtige Zuhause ist, in den er ganz in Ruhe ankommen kann und wieder lernt Menschen zu vertrauen. Die "Chemie" zwischen beiden stimmte und der Mann ist sehr Hundeerfahren. Er hatte vorher Großpudel. Auch diese Vermittlung habe ich mir nicht leicht gemacht, denn man weiß nie 100% wie sich die Hunde noch entwickeln werden. Ich kann nur sagen, dass wenn ich ihn per Bild vermittelt hätte, hätte ich jeden falls die falsche Familie für ihn ausgesucht. Ich hoffe, der kleine Kerl wird dort glücklich, denn mein Herz hat er erobert und so fällt es mir natürlich wieder doppelt schwer, eine Entscheidung zu fällen.

22.09.2015 Shaggy wohnt jetzt in einer großen Whg. mit kleinen Garten in Lüneburg. Seit Sonntag fing er an sich extrem an uns zu binden zu wollen, er hatte keine Angst mehr vor uns und zeigte sich als wirklich liebenswerter kleiner Schatz. Leider verliebte er sich Hals über Kopf in Candy. So viel Liebe habe ich bei Hunden noch nicht oft gesehen. Keine Minute wolle er von ihr getrennt sein. Meine Hoffnung ist nun, dass er sich in die Hündin der Enkeltochter verlieben wird, die Candy sehr ähnlich sieht. Tja, ich kann euch sagen, Tage wie diese mag ich gar nicht. update: Shaggy verhielt sich während der Autofahrt ganz ruhig, war aber aufgeregt am hecheln. Zuhause angekommen, schaute er sich neugierig die Whg. an und ging zu jeden mal hin. Letzten Endes legte er sich aufs Sofa und machte es sich gemütlich. 

22.09.2015 Buddy wurde gerade am Flughafen eingecheckt. Er hat so geweint als er von Barbara getrennt wurde......der arme Junge.....Seine Familie sitzt nun auch schon im Auto und ist auf den Weg zum Münchner Flughafen! 18.50 Uhr wird er erwartet. Laut vielen Leuten auf Zypern soll er ein ganz besonders toller sein, der selbst nicht Schäferhundfans verzaubert. :-))

23.09.2015 Hallo nach Norderstedt Shaggy hat seinen Menschen zum lieb haben gefunden! wir waren vorhin noch einmal bei meinem Onkel und SHAGGY und haben zusammen Abendbrot gegessen. SHAGGY weicht meinem Onkel nicht von der Seite, liegt mit ihm zusammen auf dem Sofa und, wie mein Onkel mir gerade geschrieben hat, jetzt neben ihm im Bett? 24.09.2015 24.09.2015 Sein Herrchen rief mich gerade an und ist sooo glücklich mit ihn. Shaggy scheint auch sehr glücklich zu sein. Das Sofa ist schon seins :-)). Zum Glück darf das Herrchen aber auch noch mit rauf. Spaziergänge klappen prima, auch Hundebegegnungen laufen problemlos!!! Abends wird zusammen im Bett gekuschelt, dann schläft Shaggy lieber wieder auf den Sofa und morgens wird dann wieder im Bett gekuschelt.

Herrchen ist total begeistert das Shaggy sogar Männchen machen kann!

Candy hat sich gestern ihre Menschen selbst ausgesucht!

Leider hatte Candy alle Interessenten  zuvor immer wieder verbellt. Vor allem vor Männer hatte sie Angst. Die Interessenten die ich hier hatte, hatten sich alle Mühe gemacht, sind auch mehrmals zu Besuch ge -kommen. Die Interessenten von gestern Abend hatten etwas magisches....Candy war neugierig, lies sich sofort anfassen und fing vergnügt an rum zu toben. Glücklicherweise ist bei allen gestern der "Funke" übergesprungen und so wird sie nun ab Freitag bei einer sehr netten Familie mit einen 4 Jährigen Sohn, in einem Haus mit Garten in Schmalfeld wohnen. Besonders schön ist es, dass sie nicht alleine sein braucht.

27.09.2015 Gestern erfuhr ich das die arme kleine Bella,

schrecklich traurig ist und sogar geweint hatte als ihre Freundin aus den Zwinger geholt wurde. Seit Jan wartet sie nun schon auf ein Zuhause. Nicht mal ein Pflegeplatz wurde ihr bis jetzt angeboten! Obwohl ich nach der Zeitaufwendigen Vermittlung von Candy mal eine Pause wollte, darf sie nun auch noch zu mir in Pflege kommen. Bella kann sich freuen! Sie hat einen Flugplatz am 23.10.15

 

15.10.2015 Johnny darf sich endlich freuen, meine Freundin Annette ist so lieb und nimmt ihn in Pflege. Auch er hat es noch auf den Flieger geschafft.

22.10.2015 Marie wurde einfach ausgesetzt und lief Ende 2014 in einen Laden rein. Ihre Finderin nahm sie in Pflege. Glücklicher Weise fand sie im Jan dann ein schönes Zuhause in Deutschland. Am 19.02.2015 war es dann endlich soweit, Marie hatte einen Flugplatz ergattert und hatte dann noch eine lange Autofahrt vor sich bis dann endlich in ihren neuen Zuhause ankam. Es hat bei Marie einige Zeit gedauert, bis sie ihre Ängste ablegen konnte. Nun aber ist Marie eine fröhliche süße Maus, mit den Kindern in der Familie gibt es keine Probleme mehr und auch mit anderen Hunden kommt Marie nun prima zurecht. Ihr Frauchen ist sehr glücklich mit ihr. :-))

24.10.2015 Heute haben wir Bella vom Flughafen abgeholt. Sie wartet schon seit Feb. im TH. Der kleine Schelm hat sich aber heute nicht bei jeden gleich beliebt gemacht, denn kaum war sie im Haus, sprang sie ins Bett und makierte erstmal das Kopfkissen. Hm, das war denn nicht so nett......Sie versteht sich zur Zeit gut mit allen Hunden und scheint Emily ganz besonders toll zu finden. Sie ist eine sehr  freundliche, schlanke kleine Dackelmaus, die sich über jede Zuwendung sehr freut und gleich ganz viele Küsschen verteilen möchte. Die Autofahrt hat sie ganz entspannt auf den Schoss verbracht. Draußen im Garten, kommt sie sofort angerast wenn man sie ruft. Wir hoffen für sie, dass sie nun schnell ein Zuhause finden wird, damit sie sich hier gar nicht groß einleben muss. 

24.10.2015 Amy die mit Dillon (Filax) zusammen gewohnt hat. Verliert leider ihr Zuhause weil ihr Frauchen in sterben liegt. (Dillon wird bei seinen Herrchen bleiben dürfen.) Ich übernehme die Vermittlung und habe Amy zur Zeit in Pflege. Amy wurde ehemals aus schlechter Haltung befreit und in ein Tierheim in Deutschland gebracht. Vor ein paar Jahren, zog sie dann nach Norderstedt. 03.11.2015 Die süße Amy hat am Sa ein tolles Zuhause bei einer Familie mit 3 Kinder in Ratingen gefunden. Sie wohnt dort in einem Haus mit Garten und hat sich schon prima eingelebt.

29.10.2015 morgen wird es auf den Tag genau 1 Jahr, dass unsere „Feli“ (ursprünglich „Lucy“) bei uns eingezogen ist. Aus dem verängstigten, unterernährtem Tier ist inzwischen eine freche, aufgeweckte und neugierige Hundedame geworden die uns viel Freude macht und die sich bei uns zutiefts Zuhause fühlt. Wir möchten Ihnen zu Feli’s Jahrestag ein ganz herzliches Dankeschön sagen.

03.11.2015 Dwain ist ein toller, fröhlicher, liebenswerter Junghund der uns große Freude macht. Er versteht sich ganz toll mit den anderen Hunden und liebt Kinder. Er geht auf jeden freundlich zu und vergibt gerne viele Küsschen. Ein bisschen stürmisch ist er noch, aber sonst ein ganz toller Kerl. Er geht sehr gut mit uns spazieren und verhält sich in der Gruppe sehr souverän.

Der süße Kerl, der mein Herz mal wieder im Sturm erobert hat, hat schon eine gute Anfrage!

09.11.2015 Dwain ist vermittelt! Bei ihnen und seiner neuen Familie war es Liebe auf den ersten Blick. Als beide sich Sa sahen war sofort klar, dass passt. Da sie nur 10 min von mir entfernt wohnen, machte ich schnell noch eine VK und dann konnte der gute auch schon in sein neues Zuhause einziehen.

15.11.2015 Heute zum ersten mal nach 6 Jahren Pflegestelle, musste ein Pflegehund noch vor seiner Vermittlung bei mir ausziehen!

Leider ging es nicht anders, denn mein oberstes Gebot ist, dass meine Hunde niemals unter den "Gästen" leiden sollen. Leider war Bella nicht bereit sich unter zu ordnen und so zog sie heute nach Pinneberg.

Vielen lieben Dank liebe Cordula, dass du als einzige bereit warst sie zu nehmen, obwohl du eigentlich einen ganz anderen Zypernhund helfen wolltest, der nun leider noch auf Zypern im Tierheim weiter warten muss! Ich habe dann noch mal neue Fotos gemacht, in der Hoffnung dass sie nun endlich ein Zuhause findet. 18.11.2015 Nach dem die neuen Fotos im Netz waren stand das Telefon nicht mehr still. Heute 18.011. hat Bella ein Zuhause gefunden!!!

Am Wochenende wird sie zu einen netten rüstigen Rentner Ehepaar in einem Haus mit Garten in Greifswald ziehen.

 

22.11.2015 Carly verliert ihr Zuhause. Da sie unter sehr starken Verlustängsten leidet, bleibt sie bis zum Flug bei ihrem Frauchen. Sie kommt zu mir in Pflege. 

Poppy 3 wird demnächst zu mir in Pflege kommen. 29.11.2015 

Poppy 3 kann sich freuen! Ich habe schon ganz tolle Interessenten für sie. Ein weiterer Pudel wartet schon darauf die kleine hier bei mir kennen zu lernen. Poppy, sie hat einen Flugplatz am 21.12.2015 ergattert. Sie bekommt gleich am nächsten Tag Abends besuch. Wenn der "Funke" überspringt, kann Poppy gleich wieder ausziehen, da die VK schon erledigt ist.

27.11.2015 Heute ist wieder Reisetag. Ich freue mich ganz besonders doll über Trigger, der nach einen Jahr im TH endlich ein Zuhause gefunden hat. Besonders traurig ist der Tag heute für Carly! Sie verliert in diesen Stunden ihr Zuhause! Für ein Hund der so viele Ängste hat und so sehr aufs Frauchen fixiert ist, bricht gerade ein Welt zusammen.

Keiner von uns mochte sich ausmalen, wie schlimm für sie heute ist. Sie wird heute zum Tierarzt gebracht, und von da geht es zum Flughafen. Ich hoffe, dass sie sich hier schnell der neuen Situation anpassen wird. Armes kleines Mäuschen!

28.11.2015 Sicher warten schon einige ganz gespannt, wie es Carly geht.

Also gestern am Flughafen war sie leise dicht an die Rückwand gepresst und wollte sich nicht anfassen lassen. Zum Glück konnte ich die Box mit nehmen so konnte sie einfach drin bleiben. Zuhause haben wir dann die  Box geöffnet und sie vollkommen in Ruhe gelassen.

Heute morgen, war die erste Begrüßung nicht so, wie ich es mir erhofft hatte. Sie war in der Küche, drückte sie an die Wand und knurrte mich und später auch Emily an.

Heute Mittag war es alles schon viel entspannter. Sie ist neugierig, frist aus der Hand und sehr interessiert an meinen Hunden die sie völlig ignorieren. Jessi hat es dann wieder geschafft. Sie ist die erste die Carly kurz anfassen durfte

29.11.2015 Carly fängt an uns zu vertrauen! Sie hat diese Nacht im Bettchen von Jessi verbracht. Jessi durfte sie nun ausgiebig über all streicheln und Carly hat es sehr genossen. Die beiden haben dann sogar ganz wild mit ihren heißgeliebten Teddy gespielt. Auch Emily und ich durfte sie heute richtig streicheln. Wir haben es nun auch endlich geschafft ihr eine Hausleine anzulegen, was den Weg in den Garten nun sehr vereinfacht. Spaziergänge sind noch nicht möglich, gestern wurde sie sogar in meinen Garten ganz panisch. Und eine Freundin hat sie sogar schon gefunden. :-) Und nun ratet mal wer?

Die süße Flocke, Ex Zypernhund Lucky, die ja öfter mal bei mir ist, hat ihr gleich hier alles gezeigt und "kümmert" sich ganz süß um sie. Die beiden mögen sich total gerne.

Nach wie vor klappt es auch mit meinen Hunden super. Mein Rudel hat sie ganz lieb aufgenommen und ihr gibt es eine gewisse Sicherheit. Wir hoffen, dass sie sich auch weiterhin so gut öffnet und wir dann nach einen passenden Zuhause langsam suchen können.

05.12.2015 olle Nachrichten für Carly! Sie hat ihr Zuhause gefunden!!! Der Mann, der nach einen schweren Unfall Arbeitsunfähig geworden ist und den ganzen Tag Zeit für Carly hätte, hatte ein ganz besondere Beziehung zu Carly und durfte sie zum Schluss sogar schon anfassen! Er wollte Carly am liebsten gleich mitnehmen. :-) Von ihren neuen Frauchen nahm sie Leckerlis. Sie war unsicher, aber nicht wirklich ängstlich.

Nun suche ich ganz dringend eine VK in Niebüll damit Carly schnell in ihr neues Zuhause einziehen kann und nicht länger als nötig bei uns bleiben muss. 08.12.2015 VK heute lief prima! Carly darf sich freuen! Sie hat ihr Zuhause gefunden! Sie wird nun bei einer sehr netten Familie in einer Wohnung in Niebül wohnen. 

Gut 3 Monate ist Leyla ( ehemals Soraya ) nun bei uns – schon nach ganz kurzer Zeit ist sie in ihrem neuen Zuhause angekommen, wobei ihr sicherlich auch Gefährtin Kira, unsere Schweizer Sennen-hündin, geholfen hat. Die beiden sind ein Herz und eine Seele, toben wie die Wilden durch unseren großen Garten und gehen zusammen auf Entdeckungstour; auch im Haus gibt es keine Rivalität, im Gegenteil, dann wird gekuschelt, nachts schlafen Leyla und Kira dicht an dicht – es ist wirklich schön, die beiden so zu sehen. Auch uns gegenüber ist sie sehr verschmust und unsere drei relativ kleinen Kinder behandelt sie geradezu zärtlich, einfach traumhaft!

Ihre größte Freude ist es, wenn wir es am Wochenende an den Hundestrand schaffen, da legt sie richtig los, fetzt über den Sand und durchs Wasser – und dann die vielen Hunde, mit denen man spielen kann!! Leyla ist sehr freundlich zu allen Hunden und fordert jeden zum Spiel auf…Unseren bis zu Leylas Ankunft vermeintlich sicher eingezäunten Garten mussten wir erst einmal nachrüsten – ihr Sprungvermögen ist enorm, wie eine Feder schnellte sie über den Zaun oder suchte sich Schlupflöcher. Sie kam zwar immer ganz schnell wieder zurück, aber wir möchten keinen Unfall mit Autos oder Treckern riskieren. Mit vielen Metern Schafdraht und etlichen Holzpfosten achten wir aus unserem Garten eine kleine ausbruchsichere Festung. Das Sofaverbot umgeht sie gerne und macht sich dann ganz flach, damit wir sie ja nicht entdecken. Die kleine Maus bringt viel Freude ins Haus und alleine das Gefühl, diesem Tier ein Zuhause und Liebe geben zu dürfen, ist zutiefst beglückend für uns.

Wir danken Euch für die tolle Arbeit, die Ihr macht und wünschen Euch weiterhin ganz viel Kraft und Enthusiasmus!

13.12.2015 Carly wurde gestern abgeholt. Erst ist sie noch gut mit gegangen, dann aber wollte sie keinen Schritt mehr machen. Sie ließ sich dann aber bereitwillig auf dem Arm tragen. Unterwegs war sie noch relativ gut drauf und spielte mit ihren Lieblings Teddy aus Zypern. Doch nach dem sie endlich im neuen Zuhause angekommen war, gegessen und getrunken hatte, war ihr Frauchen der Meinung das sie ganz traurig war. Als ich mit Frauchen telefonierte hörte sie meine Stimme durchs Telefon und fing an mich zu suchen, dann kam sie zum Hörer! Das war wirklich sehr traurig! :-( Es ist schon wirklich erstaunlich wie schnell Carly sich von einen mega ängstlichen Hund, zu einem normalen Hund entwickelt hat. Noch nie kam es vor, dass ich drei Tage lang einen Hund nicht wirklich anfassen konnte und nun nach 2 Wochen, war sie ein ganz normaler Hund geworden, der sich scheinbar sehr wohl bei uns fühlte. Inzwischen durfte sogar Emily, Carly schon an und ableinen. Sie ließ sich bürsten, drehte sich auf den Rücken zum Bauchkraueln und spielte sogar mit Marley. :-) Wir hatten sie alle lieb gewonnen und hoffen, dass sie sich ganz schnell auch in ihren neuen Zuhause wohlfühlen wird.

15.12.2015 Da das Wetter nun auch auf Zypern langsam kalt und nass wird, wird alles versucht, um gerade die kleinen Welpen aus den TH zu bekommen. 

Ich habe mich deshalb bereit erklärt, Poppy mit ihren Kindern in Pflege zu nehmen. Tate hat bereits eine Anfrage. VK läuft. Tate hat seine Familie gefunden und wird direkt vom Flughafen abgeholt. 22.12.2015 Liebe Grüße auch von Tate! Er ist gestern um 24 Uhr endlich in seinen neuen Zuhause angekommen. Auch er wohnt bei einer sehr netten Familie mit zwei weiteren kleinen Hunden (aus Spanien) in einem Haus mit Garten in Witten. Die Familie berichtet: Die Hundezusammenführung war gut. Tate weiß was er will und lässt sich die Butter nicht vom Brod klauen. :-)

 

12.12.2015 Lyle wird mit seiner Mama zu mir in Pflege kommen. 

22.12.2015  Alle 12 Zypernhunde sind gestern gut in Hamburg gelandet. Bei so vielen süßen kleinen Wuschels musste man schon genau hin sehen wer denn nun wer ist. Als ich meine kleine Poppy bekam, war ich hin und weg. Was für eine bezaubernde kleine Dame ich da wieder hatte. Sooo Zucker süß. Sie ließ sich gleich von Emily anfassen und ertrug es geduldig das, dass Geschirr nicht so recht passen wollte. Als ihr Sohn dann vor ihr war, schien sie total erleichtert zu sein und fing an das neue Leben zu genießen. Sie verteilte Küsschen und lies sich von allen streicheln. Unglaublich süß war sie. Während sie tutich neben mir her lief, war Leyle so ängstlich, dass er flach auf den Boden lag und keinen Schritt machen wollte. Auch sein Bruder Tate war vor Angst erstarrt und wollte sich nicht mal freuen, als er seinen Bruder und Mutter noch mal sah. Sie hüpfte dagegen freudig ins Auto und lag ganz lieb und brav die ganze Zeit neben Emily im Auto. Zuhause freute sie sich riesig, dass sie mit ins Haus durfte. Die Nacht haben sie natürlich beide im Bettchen von Jessi verbracht. :-))

Tja und nun ist sie schon wieder weg. Poppy wohnt nun bei einer sehr netten Familie mit einen weiteren Pudel in einem Haus mit Garten in Porta Westfalica.

25.12.2015 Und auch Lyle hat sein Zuhause gefunden! Er wohnt seit heute bei einer sehr netten Familie mit einer 17 Jährigen Tochter in einem Zweifamilienhaus mit Park ähnlichen riesen großen umzäunten Garten in Wesseln bei Büsum. Vielen Dank an meinem Mann der obwohl Weihnachten ist mit mir nach Büsum gefahren ist um dort eine Vorkontrolle zu machen, damit Lyle schnell in sein Zuhause einziehen konnte. 

Jahresrückblick 2015

24 Einzelschicksale! Eines berührt ein mehr, das andere weniger. In 6 Jahren Tierschutz, hat man schon einiges erlebt.

Geschichten wie die von Susie, wo die Tiere eingesperrt ohne Futter eine lange Zeit ausharren mussten, zusahen wie Freunde sterben, andere um zu überleben diese aßen, ist einfach grausam und gehört für mich zu den schlimmsten Schicksalen dieses Jahr.

Die Geschichte von Bethany hat mich sehr berührt, sie wurde ca. 7 Jahre lang in einer Art Vogelkäfig gehalten. Trotz alle dem vertraute sie uns sofort, obwohl man deutlich sah, dass dieser Hund misshandelt worden sein musste.

Die Geschichte von Buddy macht ein traurig. Er wurde bereits als Welpe fast ein Jahr lang an eine Kette angebunden.  

Auch Trigger teilte das gleich Schicksal, er allerdings hatte es als schwarzer Schäferhundmix noch schwerer und wartete nach seiner Rettung noch mal ein ganzes Jahr im TH bis er nun endlich ein Zuhause gefunden hat.

Natürlich hat mich als absoluter Pudelfan auch die Geschichte von Poppy berührt, die als sehr menschenbezogener Hund nur im Garten gehalten worden war.

Es gibt Hunde die mag man mehr und andere wieder weniger. Um so mehr Hunde man kennenlernt, um so wählerischer wird man. Ich empfand Lotte als ein ganz besonders tollen Hund! Nur schweren Herzens habe ich sie gehen lassen.

 

Telefon

040 / 729 679 30

oder

0151 59851160

Email:

alexpfotentreff@yahoo.de

 

 

Training:

Abenteuerspaziergang

1x im Monat

  

Cross Dog Parkour

Mi 15.30 Uhr 

 

Objektsuche/Nasenarbeit

Do 15,30 Uhr (30 min)

 

Hooper  

Sa 9.30 Uhr  

 

Basic (Erziehung durch  Körpersparache)

Sa 10.30 Uhr

So  11 Uhr

 

Einzeltraining/Beratung

nach Vereinbarung!

Auch halbe Std. möglich!

 

Wochenendtermine möglich!

 

Corona Hygienekonzept erhaltet ihr nach der Anmeldung.